Seite wählen

Über UNS

Meine Story – MEIN TRACK

08:15 Uhr. Nürnberg. Ich sitze im Taxi vom Flughafen nach Herzogenaurach. Am Telefon mein gesamtes Team, deutschlandweit verteilt, pünktlich zum Daily. Erstaunlich, dass wir unseren täglichen Sync inzwischen in nur 10 Minuten hinbekommen. Und das bei 14 Personen. Dazu kommen im Schnitt 30 Experten aus unserem Netzwerk: Herausforderung „Führen auf Distanz“.

Heute ist für mich das Thema Leadership mit dem Top-Management beim Kunden angesagt. Mein Team vor Ort, das die Transformation in diesem internationalen Unternehmen begleitet, erwartet mich schon. In den letzten Wochen und Monaten haben wir neue Strukturen, Prozesse, eine andere Art der Strategieentwicklung passend zum flexiblen, agilen Mindset etabliert. Die IT-Infrastruktur wird folgen. Für mich fühlt es sich heute fast wie Heimkommen an.

 

08:15 Uhr. Mongolei. Zelt und Equipment sind bereits wieder auf meinem Pferd verstaut. Es geht weiter Richtung Süden, immer wieder mal an einsamen Jurten vorbei durch die unendlichen Weiten des Landes. Konnte ich reiten? Nein! Naja.. ich saß als Kind mal auf einem Pferd.

Auf eigene Faust ausgetrampelte Pfade verlassen und durch die Prärie reiten: Mutig? Gefährlich? Verrückt? – Ansichtssache! Aber auf jeden Fall eine der einschneidensten Erfahrungen meines Lebens. Der Nährboden für Einsichten, Erkenntnisse, für Wachstum. Auf so ganz vielfältigen Ebenen – wie ich erst noch merken sollte.

 

08:15 Uhr. Tokio. Gegensätze der Kulturen. Gerade werde ich im 52. Stockwerk der drittgrößten japanischen Bank mit allergrößter japanischer Freundlichkeit und Etikette empfangen, um gemeinsam das Setting eines geplanten Start-Ups zu besprechen. Ich selbst fühle mich in meinem Traveller-Outfit etwas unangemessen – aber wer lässt sich schon von Äußerlichkeiten abhalten. Gelder von zwei Regierungen sind bereits für das Vorhaben avisiert. Jetzt gilt es, das Geschäftsmodell mit Leben zu füllen: Strukturen, Prozesse, Teamaufbau, Kooperationen. Das Vorhaben vereint zwei Nationen, zwei Kulturen. Nur wenige Flugstunden später: Manila. Es ist heiß, laut, stickig und die Straßen sind verstopft. Alle lachen und scheinen fröhlich. Trotz Armut. Krasser könnten die Gegensätze kaum sein. Während Unternehmen in Deutschland, Japan, USA versuchen, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität ins Unternehmen zu bringen, ist dies hier seit langer Zeit die Grundlage jeglichen Überlebens.

 

08:15 Uhr. Peniche, Portugal. Ich war bereits eine Runde surfen. Jetzt sitze ich mit meinem Laptop am Tisch und schaue aufs Meer. Die Gedanken schweifen zu Erlebtem – und formen sich zu einem klaren Blick in die Zukunft. Mehr und mehr verdichten sich zwei Erkenntnisse zu etwas Neuem:
1. Nur wenn man bekannte Wege verlässt, entsteht Neues.
2. Unternehmen verändern sich nur in dem Maße, in welchem der Unternehmer, der CEO bereit ist, selbst neue Wege zu gehen, selbst zu wachsen.

Heute sprechen viele von Agiler Transformation. Die Buzzwords werden sich mit der Zeit ändern, der Bedarf an Anpassungsfähigkeit, Schnelligkeit und Flexibilität wird weiter – und zwar exponentiell – steigen. Dynamikrobuste Unternehmen zu gestalten ist meine Leidenschaft. Mit inspirierenden Menschen neue Wege zu gehen meine Passion. Im eigenen Unternehmen neue Formen der Unternehmensführung zu leben das wahrscheinlich größte Abenteuer.

Bei vertikaler Kooperation lösen wir sehr schnell die Unternehmensgrenzen auf. Und an der Stelle stellt sich dann die Frage: Was ist der identitätsstiftende Systemrahmen? Ist das tatsächlich noch das Unternehmen? … Hole ich mir meine Identität nicht viel mehr aus der Frage „Warum arbeite ich? Was ist der Sinnzusammenhang in dem ich arbeite?“ Bin ich nicht viel mehr in Netzwerkstrukturen als in Unternehmen?

Prof. Peter Kruse (Organisations-Psychologe, Netzwerkforscher)

Deshalb agiert offTRACK. als Netzwerk von Experten – von Hamburg bis Mexiko, von Agile bis DevOps. Für jede Aufgabe die passgenaue Teamzusammenstellung. Wir glauben an Synergien statt Wettbewerb, an Verantwortung statt Abhängigkeiten, an neue Wege statt Autobahn. Wir wollen Inspiration und High-Performance. Deshalb gehen wir offTRACK.

von hamburg aus offtrack

„Vielleicht ist es eine ganz logische Konsequenz meiner eigenen Geschichte, meiner Entwicklung, meiner Neugier, offTRACK. zu gründen. Und dennoch spiegelt es so sehr genau das wieder, was uns alle bei offTRACK. eint: Neues entsteht, wenn man neue Wege geht – egal ob internationaler Großkonzern, Mittelstand oder Start-Up.“

Simone Korn  Founder @offTRACK. business
Agile Leader – Entrepreneur – Organisationsentwicklerin – Systemischer Coach (Karla Coach) – Trainer & Moderator

 

Das was ich mit meinem früheren Unternehmen, mit meinem damaligen Team für unsere Kunden bewegt habe, war richtige, wichtige und wertvolle Arbeit. Doch der größte Hebel setzt an anderer Stelle an: Beim CEO, beim Gründer, bei der Person an der Spitze eines Unternehmens.

Während viel und oft darüber gesprochen wird, dass zu allererst der CEO, die Person an der Spitze eines Unternehmens, ein neues Mindset entwickeln muss, gibt es kaum Konkretes. Es fehlt die Übersetzung in die Praxis. Meist nicken sich alle zu – und fangen dennoch an, sofort das Unternehmen umzubauen, agile Teams zu etablieren und agile Methoden einzuführen. Dort gibt es viele Workshops, Trainings und Coaches für die Teams, manchmal auch Leadership-Workshops fürs mittlere Management. Die Sprache des Top-Managements wird in diesem Zusammenhang aber selten gesprochen. 

Zugegeben: Führung ist höchst individuell und zudem multidisziplinär. Es gibt nicht eine Methode, die man einführt und damit ist man fertig.

Es gibt kein ONE-FITS-ALL.

Und genau deshalb gehen wir gemeinsam offTRACK. Wir helfen dir, deinen passgenauen Weg zu finden – passend zu dir als Person und passend zu deiner Situation. Und mit dem richtigen Set an Kennzahlen – damit Erfolge messbar werden.

Dabei – so finden wir – muss man nicht jeden Fehltritt selbst machen. Effizienter wird es, wenn man auch von Fehlern anderer lernt. Wir haben gesehen, was funktioniert und was nicht. Und zwar auch in ganz unterschiedlichen Branchen, Unternehmensgrößen und kulturellen Kontexten. 

Wenn wir heute anfangen, neu zu denken, die Neugier wieder zu entfachen, Synergien zu schaffen, anstatt in Wettbewerb zu denken, werden wir morgen bereits Ergebnisse ernten.

Dein nächster Schritt

Lass uns kennenlernen! Gemeinsam schauen wir auf deine Situation, deine Herausforderungen und finden heraus, ob wir mit dir den Turbo einlegen können. Wie läuft das ab?

1. 15 Minuten Kennenlerngespräch am Telefon
2. 45 Minuten Beratungsgespräch via Video-Call
3. Wenn Match: Langfristige Zusammenarbeit