Buchtipps

Wissensdurst?

Hier gibt’s ausreichend Literatur…

Das Schöne im Leben: Man hat nie ausgelernt. Rund um das Thema Komplexität, Digitalisierung, Unternehmensführung, Persönlichkeitsentwicklung gibt es unendlich viel Literatur. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, neue Erkenntnisse zu gewinnen, den eigenen Horizont zu erweitern. Auf Dieser Seite findest Du eine Auswahl der Bücher, die uns über die Jahre am meisten beeinflusst haben.

Viel Spaß beim Stöbern!

Reinventing organizations

FREDERIC LALOUX

Ein Muss für alle, die die verschiedenen Organisationsformen verstehen wollen. Das Werk gibt nicht nur einen Überblick, sondern macht auch die unterschiedlichen Unternehmenskulturen nachvollziehbar. Dabei bleibt es nicht bei der reinen Beschreibung. Es wird deutlich, wann welche Organisationsform sinnvoll ist.

MUSTERBRECHER

HANS A. WÜTHRICH, DIRK OSMETZ,
STEFAN KADUK

Dieses Buch richtet sich an alle, die im Rahmen ihrer Führungstätigkeit ungute Gefühle erleben und nicht länger bereit sind, als Marionetten ihrer Führungsreflexe zu funktionieren. Es plädiert für musterbrechendes Denken, für die Veränderung der inneren Haltung gegenüber Führung.

Spiral Dynamics

DON EDWARD BECK, CHRISTOPHER C. COWAN

Ein Buch für alle Manager, die nach einem Wegweiser im Dickicht globaler Komplexität suchen, denn Spiral Dynamics bildet – im Gegensatz zu herkömmlichen Management-Theorien – nicht nur Lösungen auf einer Entwicklungsebene ab, sondern wird der Gleichzeitigkeit verschiedener Muster, wie exorbitanten Gewinnen und Massenentlassungen, aufstrebenden Staaten und niedergehenden Industrien, auflebenden Wertemustern und Korruption, gerecht.

BEI VOLLEM BEWUSSTSEIN

ROGER SCHLEGEL

Aus welchen Perspektiven heraus wir auf die Welt schauen, ist Ergebnis unserer Bewusstseinsentwicklung: Einem weiter entwickelten Bewusstsein steht ein größerer Lösungsraum zur Verfügung. Für das Verständnis der Evolution des Bewusstseins liefert der Integrale Ansatz wichtige Koordinaten. Dieses Buch überträgt dessen Ideen und Modelle in handhabbare Methoden für die evolutionsgerechte Gestaltung von Organisationen.

WIR FÜHREN ANDERS!

MARK POPPENBORG

Führung und Organisationsentwicklung gehen heute anders. Aber: Viele gut gemeinte Ansätze aus der eingefahrenen Schiene können in Wirklichkeit gar nicht funktionieren. Mark Poppenborg hinterfragt Führungsinstrumente und -muster. Und zwar sowohl die „allgemein üblichen“ als auch die, die mit dem Stempel „New Work“ versehen und irrtümlich gehyped werden. Herauskommt, was der Autor unter „Future Leadership“ versteht.

STILLE

BODO JANSSEN

Bodo Janssen steht früh auf und zieht sich zur Meditation zurück. Er kehrt ein in die Stille. In ihr gewinnt er die Klarheit, Stärke und Einsicht. Die in der Stille gewonnenen Erkenntnisse schreibt Bodo Janssen täglich in Notizbüchern nieder. Aus ihnen entstand auch dieses Buch, das Sie ein Jahr lang begleitet und durch monatliche Impulse zu mehr Bewusstheit und souveränem Handeln führt.

… UND HEUTE LEG ICH LOS

DETLEF LOHMANN, ULRICH LOHMANN

Die meisten Unternehmen sind noch geprägt von Hierarchien, Bürokratie und Pflichterfüllung. In seinem Buch beschreibt Detlef Lohmann gemeinsam mit seinem Bruder Ulrich das Arbeiten in seinem Unternehmen, in dem eigenverantwortliches Handeln tatsächlich gelebt wird. Er zeigt, wie jeder sofort mehr Freiheit in seinen Arbeitsalltag bringen kann – egal ob in einem modernen Unternehmen mit flachen Hierarchien oder in einer klassischen Pyramidenorganisation.

SERVANT LEADERSHIP

ROBERT K. GREENLEAF

Twenty-fice years ago Robert Greenleaf published these prophetic essays on what he coined servant leadership, a prctical philosophy that replaces traditional autocratic leadership with a holistic, ethical approach. Servant Leadership helps leaders find their true power and moral authority to lead, helps those served become healthier, wiser, freer and more autonomous, encourages collaboration, trust and empowerment, offers long-lasting change, not a temporary fix.

KOMPLEXITHODEN

NIELS PFLÄGING, SILKE HARTMANN

Zur Lösung komplexer Fragestellungen braucht es >>Komplexitoden<< – also Organisationswerkzeuge, die so lebendig sind wie heutige Märkte und heutige Arbeit. Dieses Buch stellt clevere, in unsere Zeit passende Vorgehensweisen für die Entwicklung von Unternehmen unter deren realen Bedingungen vor – jenseits von Gebrauchsanweisungen und Checklisten!

IN DER SPRACHE LEIGT DIE KRAFT

MECHTHILD R. VON SCHEURL-DEFERSDORF

Worte sind machtvoll: Sage ich das, was ich wirklich meine? Oder transportiere ich mit meinen Worten,
meinem Satzbau und meiner Körpersprache gegenteilige Botschaften? Oder unklare? Der Alltag geht leichter von der Hand, wenn Denken, Fühlen und Handeln im Einklang sind. Mit vielen Beispielen, Tipps und Übungen, die Spaß machen..

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

CHRISTIAN FELBER

Wirtschaft und Konkurrenz mal anders denken: Die Gemeinwohl-Ökonomie, Christian Felbers alternatives Wirtschaftsmodell, beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative. Doch die Betriebe streben nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls.

FÜHREN MIT FLEXIBLEN ZIELEN

NIELS PFLÄGING

Niels Pfläging zeigt, dass Unternehmen, die auf fixierte Ziele und Budgets verzichten, dauerhaft erfolgreicher sind. Er zeigt, wie Führung und Organisation nach zeitgemäßen Prinzipien tatsächlich funktionieren und wie sich Unternehmen aus dem Klammergriff von Kommandokultur und Bürokratie befreien.

DIE 6 SÄULEN DES SELBSTWERTGEFÜHLS

NATHANIEL BRANDEN

Kein Urteil ist wichtiger, als das über uns selbst. Für persönliches Glück und berufliche Karriere gilt ein einfaches Grundprinzip: Sich selbst zu fördern.
Nathaniel Branden offenbart in seinem Buch, wie sich das Leben einfach erfolgreicher gestalten lässt. Er zeigt, dass der Weg zum Erfolg ganz maßgeblich davon abhängt, wie wir zu uns selbst stehen. Ein gutes Selbstwertgefühl ist unabdingbar in selbstorganisierten Teams.

DER SELBSTENTWICKLER

JENS CROSSEN

Dauerhafter Erfolg basiert – besonders in Zeiten raschen Wandels – auf einer notwendigen Veränderung zunächst des eigenen Denkens und, als Folge davon, des selbstverantwortlichen Handelns! Als SELBST-ENTWICKLER erfolgreich zu sein, heißt, das innere Spiel zu gewinnen, vom Wissen zum Wollen und vom Wollen zum Tun zu gelangen.

DIE STILLE REVOLUTION

FILM / DOKUMENTATION

Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen brechen auf, junge Menschen sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Sinn in ihrem Arbeitsumfeld. Wie gehen wir mit dieser Herausforderung um? Wie gelingt der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potenzialentfaltung? Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns?